Readspeaker Menü

Prof. em. Dr. Jürgen John

Postadresse

Historisches Institut
Fürstengraben 13
07743 Jena

Büro

Helmholtzweg 4
Raum D224

Tel. (03641) 944484
E-Mail:



Geb. 1942 in Arnstadt. 1960-65 Studium der Geschichte und Kunstgeschichte in Jena und Halle. Promotion 1969 in Jena, Habilitation 1984 in Jena (Promotion B, umgewandelt 1991)

Tätigkeit: 1965-72 Universität Jena, 1972-75 Verband der Film und Fernsehschaffenden Berlin, 1975-85 Universität Jena, 1985-91 Akademie der Wissenschaften Berlin, 1991-93 Koordinierungs und AufbauInitiative Berlin, 1993-95 Universität Jena (WissenschaftlerIntegrationsProgramm), 1995 Berufung Universität Jena. Regelmäßige Herausgebertätigkeit: Quellenlesehefte zur Regionalgeschichte, Quellen zur Geschichte Thüringens, Bausteine zur Jenaer Stadtgeschichte, Quellen und Beiträge zur Geschichte der Universität Jena. Forschungsschwerpunkte: Vergleichende Landesgeschichte und mitteldeutscher Geschichtsraum, Thüringische Verfassungs, Kultur und Wirtschaftsgeschichte des 19./20. Jh., völkische und nationalsozialistische Instrumentalisierung kultureller Traditionen in Weimar seit dem Ende des 19. Jh. (Projekt bei der VolkswagenStiftung, gemeinsam mit der Stiftung Weimarer Klassik, Beginn 1995), Thüringische Landesgeschichte 1920 bis 1952, Jenaer Stadt und Universitätsgeschichte, Sozialpolitische Konzeptionen deutscher Industrieverbände.
Projektleiter im interdisziplinären Forschungsprojekt "Deutschlands Mitte" - Konstruktionsprozesse und Sinnstiftungskonzepte intellektueller Regionaleliten im 20. Jahrhundert.

 

Publikationen (Stand 2007)

2002

Jürgen John: DDR-Geschichtswissenschaft als prominenterForschungsgegenstand, in: Utopie kreativ, Berlin, 2002, S. 837-844

Jürgen John: Das Bild der Novemberrevolution 1918 inGeschichtspolitik und Geschichtswissenschaft der DDR, in: Heinrich AugustWinkler (Hg.): Weimar im Widerstreit. Deutungen der ersten deutschen Republikim geteilten Deutschland (= Schriftenreihe der StiftungReichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte 10), R. Oldenburg Verlag, München,2002, S. 43-84

Jürgen John: Der NS-Gau Thüringen 1933 bis 1945 - Grundzügeseiner Struktur - und Funktionsgeschichte, in: Justus H. Ulbricht (Hg.):Klassikerstadt und Nationalsozialismus. Kultur und Politik in Weimar 1933 bis1945 (= Weimarer Schriften 56), Stadtmuseum Weimar/GLAUX Verlag, Weimar/Jena,2002, S. 25-52

Uwe Hoßfeld/ Jürgen John / Rüdiger Stutz: Weaving networks: the Universityof Jena in the Weimar Republic, the Third Reich and the postwar EastGerman state, in: Mark Walker (Ed.): Science and Ideology. A comparativehistory, Routledge. Taylor & Francis Group, London/New York,2002, S. 186-226

2003

Uwe Hoßfeld / Oliver Lemuth / Rüdiger Stutz / Jürgen John:"Kämpferische Wissenschaft". Studien zur Universität Jena im Nationalsozialismus,Köln / Weimar / Wien 2003

          darin:

"KämpferischeWissenschaft": Zum Profilwandel der Jenaer Universität im Nationalsozialismus,S. 23-121

          zus.Mit Uwe Hoßfeld / Rüdiger Stutz

Geschichte in Daten: Thüringen,Wiesbaden 2003

zus. mit Reinhard Jonscher, HeizMestrup und Axel Stelzner

"Deutschlands Mitte". Kontureneines Forschungsprojektes,

in: Monika Gibas (Hg.): Mitten undGrenzen. Zu zentralen Deutungsmustern der Nation (= Geschichte - Kommunikation- Gesellschaft 3), Leipzig 2003, S. 109-144

Jürgen John: Selbst- undFremdwahrnehmungen Thüringens im 19./20. Jahrhundert, in: Thüringen - jungesLand mit alten Wurzeln. Ettersburger Gespräche am 15. und 16. November (2002)im Rathaus zu Weißensee. Thüringer Landtag, Erfurt 2003, S. 8-28

 

2004

Jürgen John: Herrschaftsdiskurs-und Leittextforschung am oder ohne Ende?,

in: Jahrbuch für Forschungen zurGeschichte der Arbeiterbewegung 2004/II, S. 132-141

 

Jürgen John: Thüringenbilder - alteKlischees, neu entdeckt?,

in: Konrad Scheuermann / Jördis Frank(Hg.): Neu entdeckt. Thüringen - Land der Residenzen. 2. ThüringerLandesausstellung Schloss Sondershausen 15. Mai - 03. Oktober 2004.Ausstellungskatalog. Essays, Mainz 2004, S. 65-81

2005

"Im Dienst an Volk und Vaterland".Die Jenaer Universität in der NS-Zeit, Köln / Weimar / Wien  2005

Hg. zus. mit Uwe Hoßfeld / OliverLemuth und Rüdiger Stutz

         darin:

          "KämpferischeWissenschaft" Zum Profilwandel der Jenaer Universität im National-

          sozialismus,S. 1-126

          zus.mit Uwe Hoßfeld / Oliver Lemuth und Rüdiger Stutz

Zeit-Geschichten. Miniaturen inLutz Niethammers Manier, Essen 2005

Hg. zus. mit Dirk van Laak undJoachim v. Puttkamer

Wissenschaft und Universitäten imgeteilten Deutschland der 1960er Jahre = Jahrbuch für Universitätsgeschichte,Bd. 8, Stuttgart 2005, Hg. zus. mit Ralph Jessen

darin: Wissenschaftund Universitäten im geteilten Deutschland der 1960er Jahre. Editorial, S.7-23, zus. mit Ralph Jessen

Zeitgeschichte undErinnerungskultur. Grundaspekte und ein Fallbeispiel: Die ErinnerungslandschaftRudelsburg-Saaleck, in: Ramona Myrrhe (Hg.): Geschichte als Beruf. Demokratieund Diktatur. Protestantismus und politische Kultur. Festschrift zum 65.Geburtstag von Klaus Erich Pollmann, Halle 2005, S. 121-138

Von der Landesgründung zum NS-"Trutzgau".Thüringen-Diskurse 1918 bis 1945, in: Matthias Werner (Hg.): ImSpannungsfeld von Wissenschaft und Politik. 150 Jahre Landesgeschichtsforschungin Thüringen / Köln / Weimar / Wien 2005, S. 67-120 (zus. mit Bernhard Post)

"Der lebendigen revolutionärenGegenwart öffnen". Wie die Friedrich-Schiller-Universität zu ihrem Namen kam, in: Schillers spuren in Jena = AlmaMater Jenensis. Uni-Journal Jena. Sonderausgabe Friedrich Schiller, Jena 2005,S. 5-7

Im Druck/Satz (erscheint 2007)

Die Gaue im NS-System, in: Die NS-Gaue. Regionale Mittelinstanzenim zentralistischen "Führerstaat", Hg. v. Jürgen John / Horst Möller / ThomasSchaarschmidt, Schriftenreihe Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte,Sondernummer, Oldenburg Verlag München. (Autor / Mit-Herausgeber)

Der Mythos vom "rein gebliebenen Geist": Denkmuster undStrategien des intellektuellen Neubeginns 1945, in: Hochschule im Sozialismus.Studien zur Friedrich-Schiller-Universität Jena (1945-1990), Hg. von UweHoßfeld / Tobias Kaiser und Heinz Mestrup, Böhlau Verlag Köln, Weimar / Wien. (Autor)

Jena - ein "deutscher Erinnerungsort? Strukturen,Konstellationen und Konnotationen nationaler "Jenabilder, in: Jena - einnationaler Erinnerungsort?", Hg. von Jürgen John und Justus H. Ulbricht, BöhlauVerlag Köln, Weimar, Wien. (Autor / Mit-Herausgeber)

"Thüringer Frage" und "Deutsche Mitte". Das Land Thüringenim Spannungsfeld endogener und exogener Faktoren, in: Länder, Gaue und Bezirke.Mitteldeutschland im 20. Jahrhundert, Hg. von Michael Richter und ThomasSchaarschmidt, Hannah-Arendt-Institut Dresden. (Autor)

"Deutsche Mitte" als "Europas Mitte". Zur Verstärkung der"Mitteldeutschland"- und "Mitteleuropa"-Diskurse, in: Europas Mitte - MitteEuropas, Schriftenreihe des Collegium Europaeum Jenense. (Autor)

Dokumente zur Jenaer Universität im Nationalsozialismus,Franz Steiner Verlag Stuttgart. (Mit-Bearbeiter)