Readspeaker Menü

Geschichtsdidaktik

Mitarbeiter_Geschichtsdidaktik

 

Die Geschichtsdidaktik befasst sich mit der Lehr- und Lernbarkeit historischen Denkens.

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Voraussetzungen und auf der Gestaltung von Vermittlungsprozessen während der Schulzeit. Für die Mehrheit der Heranwachsenden stellt der Geschichtsunterricht in ihrem Leben schließlich ein einmaliges Angebot dar, sich kontinuierlich und unter professioneller Anleitung mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen.

Dazu gehören der multiperspektivische Umgang mit Quellen aus früheren Zeiten und das Bewusstsein für die besonderen Erkenntniswege des Faches:  Wie können wir heute noch etwas über  Ereignisse und Lebenszusammenhänge herausfinden, die längst vergangen sind?  Warum gibt es immer wieder neue Deutungen? Welche Erklärungen sind plausibel? Wie erkennt man Geschichtslegenden? Was hat Geschichte mit mir zu tun?

Die Einbeziehung der Geschichtskultur führt in die alltägliche und selbstständige Begegnung mit Geschichte im Erwachsenenalter. Sie regt nicht nur zum Museumsbesuch an, sondern sie ermöglicht auch die Teilhabe an den gesellschaftlichen Debatten über die Vergangenheit.

Team

Prof. Dr. Anke John

Do. 10-11 Uhr

Dr. Steffi Hummel (akademische Rätin)

Mi. 14-15 Uhr

Daniel Münch (wissenschaftlicher Mitarbeiter)

Mo. 14-15 Uhr

Susanne Blechschmidt (abgeordneter Lehrerin)

Rainer Lippmann (abgeordneter Lehrer)

Julia Rietzschel (studentische Hilfskraft)

Romina Hlawaty (studentische Hilfskraft)