Readspeaker Menü

Koordination Themenjahr 2018 "Industrialisierung, Industriekultur und soziale Bewegungen"

PostadresseSwiniartzki Marco_bearb

Dr. Marco Swiniartzki
Historisches Institut
Fürstengraben 13
07743 Jena

Büro

Historisches Institut
1. OG, Raum 103

mobil: 0176/60882095
E-Mail: 


 

  • Geb. 1985 in Freital

  • 2006-2011 Studium der Neueren Geschichte und Politikwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • 2011-2015 Promotion bei Prof. Dr. Thomas Kroll zum Thema "Eine Gewerkschaft und ihre Schachfiguren? Der Deutsche Metallarbeiter-Verband und die Arbeiter des sächsischen Maschinenbaus und der Hüttenindustrie des Ruhrgebiets 1890-1933"

  • 2012-2015 Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung

  • seit 2015 wiss. Hilfskraft bei der Forschungsstelle für Neuere Regionalgeschichte Thüringens

  • 2016/17 freier Mitarbeiter beim Projekt "Jena. Lexikon zur Stadtgeschichte"

  • seit 2017 Koordinator der Vorbereitungen zum Thüringer Themenjahr "Industrialisierung, Industriekultur und soziale Bewegungen" 2018


Aktuelle Projekte

-          Koordination der wissenschaftlichen Vorbereitungen zum Thüringer Themenjahr 2018 "Industrialisierung, Industriekultur und soziale Bewegungen"

-          Geschichte der Gewerkschaftsbewegung in Thüringen 1890-1933

 

Forschungsschwerpunkte

Arbeiter-, Arbeits- und Arbeiterbewegungsgeschichte in Deutschland im 19. und 20. Jh. Geschichte der Gewerkschaften, insbesondere

-          Geschichte des technisch-organisatorischen Wandels, Rationalisierungsgeschichte

-          Arbeitsorganisation, Sozial- und Machtbeziehungen in Betrieben, Eigen-Sinn in den Arbeits- und Organisationsbeziehungen

Der Deutsche Metallarbeiter-Verband 1891-1933. Eine Gewerkschaft im Spannungsfeld zwischen Arbeitern, Betrieb und Politik (=Industrielle Welt, Schriftenreihe des Arbeitskreises für moderne Sozialgeschichte, Bd. 94), Köln/Weimar/Wien 2017.