Readspeaker Menü

Vita

  • Geb. 1975 in Grimma (Sachsen); verheiratet, vier Kinder
  • Studium der Geschichte, Germanistik und Erziehungswissenschaften in Jena, 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien im Juni 2000;
  • 2001-2003 Promotionsstipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes;
  • 2003 Dissertation mit der Studie "Universitätsverwaltung und Wissenschaftsorganisation im 19. Jahrhundert. Der Pädagoge und Universitätskurator Moritz Seebeck";
    http://www.boehlau-verlag.com/978-3-412-12804-3.html
  • 2003-2009 und 2010-2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts der FSU Jena;
  • 2009-2010 Förderstipendiat des Historischen Kollegs in München;
    http://www.historischeskolleg.de/personen/stefan-gerber/
  • 2013 Habilitation mit der Studie "Pragmatismus und Kulturkritik. Politikbegründung und politische Kommunikation im Katholizismus der Weimarer Republik"
    https://www.schoeningh.de/katalog/titel/978-3-506-78267-0.html
  • 2013-2014 Vertretung der Professur für Zeitgeschichte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2015 Vertretung der Professur für Neuere und Neueste Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn  2015 Leiter der Forschungsstelle für Neuere Regionalgeschichte Thüringens und
    Akademischer Rat am Historischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität Jena