Readspeaker Menü

Ingo Leinert, M.A.

Leinert

wissenschaftlicher Mitarbeiter

Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit
Historisches Institut
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fürstengraben 13
07743 Jena


Raum 202

Tel.: +49 (0)3641 - 9 44 433
Fax: +49 (0)3641 - 9 44 432

E-Mail:


Sprechstunde

   
Dienstag
 12-13 Uhr
   

Sommersemester 2017

  • Basismodul: Geheimgesellschaften im 18. Jahrhundert

Mo 16:00-18:00 | UHG, SR 163

Propädeutikum: Di 10-12 | ABF 4, SR 021

Freimaurer, Illuminaten, Rosenkreuzer und andere Geheimgesellschaften erlebten im Europa des 18. Jahrhunderts ihren Höhepunkt. Doch was war ihr Anliegen, wie prägten sie die Öffentlichkeit(en) der Aufklärungszeit und welches Geheimnis bewahrten diese Bünde. Die Frage lautet noch heute: Weltverschwörer oder Avantgardisten ihrer Zeit? Im Rahmen dieses Basismoduls soll ein Blick auf die Geheim- bzw. Lesegesellschaften in der Epoche der Aufklärung geworfen und überprüft werden, inwiefern sie zu wichtigen Pfeilern einer aufgeklärten Gesellschaft werden konnten. In dem zweiten Teil des Seminars werden propädeutische Kenntnisse vermittelt. Dabei sollen Einblicke in die historische Methodik, in den Hilfswissenschaften und i n die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens gegeben sowie Lese- und Schreibkompetenzen eingeübt werden. Literatur: Winfried Dotzauer: Quellen zur Geschichte der deutschen Freimaurerei im 18. Jahrhundert unter besonderer Berücksichtigung des Systems der Strikten Observanz. Frankfurt am Main [u.a.] 1991; Helmut Reinalter (Hrsg.): Freimaurer und Geheimbünde im 18. Jahrhundert in Mitteleuropa, Frankfurt am Main 1993.; Monika Neugebauer-Wölk: Esoterische Bünde und Bürgerliche Gesellschaft. Entwicklungslinien zur modernen Welt im Geheimbundwesen des 18. Jahrhunderts, Göttingen 1995.; Jürgen Habermas: Strukturwandel der Öffentlichkeit. Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft, Nachdruck, 5. Auf., Frankfurt a. M. 1996.

Wintersemester 2016

  • Basismodul: Die Ernestiner im Alten Reich

Sommersemester 2016

  • Basismodul: Karl V. - Ein Universalmonarch in der Reformationszeit?
  • Übung zusammen mit Marcus Stiebing: Handschriftliche Quellen im Zeitalter der Konfessionslisierung 1555-1648

Wintersemester 2015/2016

  • Basismodul: Religions- und Toleranzpolitik im Reich und in Europa nach 1555
  • Seminar zusammen mit Marcus Stiebing: Einführung in das Studium der Geschichtswissenschaft
    Evaluation

Wintersemester 2014/2015

  • Tutorium zum Einführungsseminar von Prof. Dr. Georg Schmidt

Sommersemester 2014

  •  Basismodul: Die Reformation - Glaube und Politik 1517 bis 1555


Forschung

  • Konfessionalisierung
  • Reformationsgeschichte
  • Glaube und Politik im Alten Reich


  • ab Obtober 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Frühe Neuzeit FSU Jena
  • seit Oktober 2014 wiss. Hilfskraft am Lehrstuhl für Frühe Neuzeit FSU Jena
  • April 2014 - September 2014 wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Frühe Neuzeit FSU Jena
  • 2013-2014 wiss. Hilfskraft am Lehrstuhl für Frühe Neuzeit FSU Jena
  • 2006-2013 Studium der Neuern Geschichte, Mittelalterlichen Geschichte und Germanistischen Sprachwissenschaft an der FSU Jena